2 Neuzugänge in April 2019

Im April war es endlich soweit mein Traumpferd, ein PRE-Wallach aus Mallorca, 5 Jahre alt, konnte endlich in sein "Für-immer-Zuhause" auf unsere Wellness-Farm einziehen. Die ersten Tage blieb er in einem abgetrennten kleinen Bereich mit großer Box, einem Paddock mit Bäumen, die genügend Schatten spenden und direktem Kontakt zur Pferdeherde, allerdings erst mal mit Zaumabtrennung. Unser Plan war, die Wiese für alle zu eröffnen, wenn Futuro ein oder zwei Tage da ist. Genau so haben wir es auch gemacht und siehe da, es hat geklappt. Meine Befürchtung, dass sich die drei Wallache in die Haare kriegen, hat sich bestätigt, sie wurden jedoch vom frischen Gras abgelenkt. Also alles bis auf ein bisschen Herumgequietsche unproblematisch. Dann gab es einen kleinen Rückschlag als Navia rossig wurde und Tristan zum Monster mutierte. Er hatte so viel Stress mit der Situation seine Navia von den anderen abzugrenzen, dass ich die beiden erst mal für 1 Woche ins "Separè" sperrte. Tristan ist herzkrank und darf sich eigentlich nicht aufregen. Das war mir dann doch zu gefährlich. Jedoch lies ich alle gemeinsam täglich für 1-2 h auf die Wiese. Das war kein unproblematisch. Mittlerweile sind wieder alle bei einander und nach jetzt 6 Wochen hat sich die Lage beruhigt.

Den Stuten gefällt der Neue sehr gut! Jedoch weiss Futuro noch nicht so recht, was er mit den aufdringlichen Dingern anfangen soll. Seit einigen Tagen gesellt sich Gala immer häufiger zu ihm. Das ist ein schönes Paar.

Dann haben wir eine Woche vor Futuro's Ankunft eine 9-monate alte Golden Retriever-Hündin, Tara, aus privater Hand über den Tierschutz übernommen.

Ihre Integration war ziemlich aufregend für unser kleines Hunderudel, denn die sehr große Hündin hat so gar kein Körpergefühl und kannte nichts. Das Hunde 1x 1 fehlte, aber sie fand uns alle toll. Mittlerweile ist sie auch schon 7 Wochen bei uns und wir besuchen mit ihr 1 x in der Woche eine Hundeschule. Sie entwickelt sich zum absoluten Schatz und mittlerweile wiess sie auch, dass sie nicht zu heftig mit den kleinen Hunden umgehen darf.

Neue Ansichten - 05-2019

Nach mittlerweile 6 Monaten auf unserem Traumhof haben wir schon so einiges umgebaut und renoviert.  Unser erster Seminarraum ist seit Januar 2019 in Betrieb, ein Gästezimmer mit 2 Schlafplätzen konnte eingerichtet werden, der Trail für die Pferde wurde bereits mehrfach erweitert, die Reithalle ist in Dauerbenutzung und jetzt ganz aktuell wurde unser Behandlungszimmer fertiggestellt. Nun fehlt noch die Lichtanlage, dann ist's fertig!

 

Umzug nach Neuburg am 30.11.2018

Am 30.11.2018 wurden unsere Pferde in Peterswahl auf den LKW von Horse-Service.com aufgeladen und alle 8 waren innerhalb von 20 min auf dem Transporter! Wir konnten es nicht fassen, dass es so einfach war. Vielleicht lag es daran, dass Franzi und ich völlig relaxed waren. Keiner von uns war aufgeregt und so folgten uns alle Pferde ohne Stress ins neue Leben!

Ca. 1 h später und 70 km weiter wurden sie in Fleischnershausen auf unserem Trail abgeladen. Scotty war die erste, die das neue Areal erkundete und gleich hinterher alle anderen. Wir ließen sie einfach aus dem Transporter laufen. Wir mussten kein Pferd von A nach B führen, sondern vom ersten Augenblick an, durften sie frei laufen, wohin sie wollten.

Kein Pferd wurde verletzt, keines hatte zu viel Stress!

Jetzt können sie sich in Ruhe eingewöhnen und ab Januar 2019 beginnen wir mit dem regelmäßigen Training individuell auf jedes Pferd abgestimmt. Jetzt haben wir eine große Reithalle zur Verfügung und sind ganzjährig vom Wetter unabhängig.

Der erste Seminarraum im Wohnhaus ist bereits fertig und ein weiterer auf dem Gelände wird in den nächsten Monaten ausgebaut.

Unser Büro ist seit 06.12.2018 auch wieder am Netz und wir versuchen täglich das Umzugschaos zu beseitigen. Das wird wohl einige Zeit dauern.

Alles unter einem Dach!!  Neue Adresse ab 01.12.2018!

 

In der letzten Novemberwoche 2018 ziehen wir mit unserem Pferdeteam um. Unser neues Domizil liegt ca. 70 km vom jetztigen Standort entfernt.

 

Ab 01.12.2018: Wellness-Farm für Pferd und Mensch

                        Fleischnershausen 3,  86633 Neuburg a.d.D.

                        Festnetz:   08431 43 63 240

 

THP Franziska Schmidbauer wird mein Team weiterhin unterstützen und bei uns wohnen. Franzi wird ihre eigene Fahrpraxis aufbauen, Reha-Pferde mit betreuen, wird als Dozentin Seminare durchführen und mich entlasten und wird sich mehr und mehr in den Seminarbereich und dessen Verwaltung einarbeiten. Wir sind beide Ansprechpartner für Ausbildungsinteressenten für den Traumberuf Pferdeheilpraktiker/in.

 

Unser neues Domizil verfügt über ein Wohnhaus, einem Gästezimmer für Praktikanten, mehrere Stadl/Lagerhallen, zwei Werkstatträume, eine Liegehalle mit 200 qm Fläche für unsere Pferde, die in eine artgerechtere Laufstall-Haltung umziehen werden, sodass sie selber entscheiden können, wann sie drinnen oder draussen sein möchten. Es gehört ebenfalls eine Reithalle mit den Maßen 32 x 18 m dazu, was uns jetzt die Möglichkeit gibt, das ganze Jahr Wetter unabhängig zu trainieren und Veranstaltungen zu planen.  Darüber hinaus verfügen wir über einen kleinen Offenstall, der 2-4 Reha-Pferden temporär die Möglichkeit gibt, sich von ihren Leiden zu erholen. Geplant sind "Kururlaube" für Pferde in der Rekonvalenzenzzeit mit entsprechenden naturheilkundlichen, osteopathischen und physiotherapeutischen Anwendungen zur Auswahl. Weitere 2-4 Pferdeboxen stehen noch im Innenbereich zur Verfügung, die wir Gastpferden anbieten wollen und somit auch Pferde mit zu Seminaren gebracht werden können. In 2019 stehen uns 1,5 ha Koppelfläche zur Verfügung, die wir in 2020 auf 4 ha erweitern können.

 

Im Winter steht unseren Pferden ein Paddocklabyrinth zur Verfügung, wo sie sich frei bewegen können mit mehreren Futterstellen.

Im Frühjahr 2019 richten wir um die Koppelfläche einen Rundweg ein, der den Pferden als Trail zur Verfügung gestellt wird und uns auch als Reitpfad dienen soll.

 

Uns werden künftig 2 unterschiedlich große, beheizbare Seminarräume zur Verfügung stehen und genügend befestigte Parkplätze gibt es ebenfalls im Innenhof und auf der Zufahrt. Eine große Küche im Wohnhaus wird für alle als "Kantine" zur Verfügung gestellt. Hier haben wir auch eine Spülmaschine !

 

Bilder folgen sobald der vorherige Eigentümer aus dem Objekt ausgezogen ist.

 

Und jetzt haben wir richtig viel zu tun!   (05.09.2018 EvD)

Equinus Sanitas in Zahlen 2017

Seminartage in 2017 insgesamt:             105 Tage 

 

 

davon: 

28 Tage Homöopathie in Bayern, Niedersachsen, Hessen, Sachsen

24 Tage Energetische Osteopathie in Bayern

20 Tage Grundstudium-Praxistage in Bayern, Niedersachsen, Sachsen,

             Hessen

14 Tage Meridiantherapie in Bayern, Hessen, Niedersachsen

  8 Tage Einführung Akupunktur in Bayern und Sachsen

  2 Tage Heilströmen in Bayern

  2 Tage Radiästhesie in Bayern

  2 Tage Farblichttherapie in Bayern und Sachsen

  4 Tage Physio-Osteo-Block in Bayern

  1 Tag   Blutegeltherapie in Bayern

 

Was für ein erfolgreiches Jahr! Mein Dank geht an alle, die unsere Seminare möglich machen, unsere Dozenten und vor allem unseren Pferden im Equinus Sanitas Lehrzentrum sowie allen Pferden auf unseren Lehrhöfen, die einen unglaublichen Job gemacht haben. Wir hatten alle viel Spaß und die Pferde konnten das ganze Jahr über durch therapiert werden. Die Bewertungen der Seminare waren durchweg positiv. Jeder, der mal an einem Seminar teilgenommen hat, würde wiederkommen. Was will man mehr!

 

Mein Dank geht besonders an Franziska Schmidbauer, die nun schon 1 Jahr ihre Ausbildung zur Ganzheitlichen Pferdetherapeutin im Equinus Sanitas Lehrzentrum in Bayern in Vollzeit absolviert. Franzi ist eine unverzichtbare Größe in unserem Team und kennt unsere Pferde in- und auswendig. Sie hat in diesem Jahr fast alle Seminare besucht und abgeschlossen. Sie wird mich in 2018 bei der Seminargestaltung unterstützen und assistiert während der Seminare. Außerdem wird sie weiterhin mit mir für das Stall- und Pferdemanagement verantwortlich sein.

 

Unsere 8 eigenen Pferde und Ponies nahmen an insgesamt 60 Seminartagen teil und unterstützten uns auf ihre unvergleichliche Weise. Wir durften alle von ihnen lernen. Sie brachten uns auf ihre eigene Art und Weise bei, was jeder von uns lernen sollte. Bitte beachtet, dass Galactica, Stella Polaris, Milkyway und Ketu erst 3 Jahre und Red Star erst 5 Jahre alt ist. Sie haben sich von unzähligen Händen anfassen lassen, waren fast immer geduldig und haben uns zum Teil viele Stunden zur Verfügung gestanden. Unsere älteren Herrschaften wie Tristan, Navia und Scotty bereicherten das Geschehen durch ihre Professionalität. Sie führten uns weise durch die Therapien. Tristan hat drei Prüflinge in einer unglaublichen Ruhe und Gelassenheit durch die praktische Prüfung geführt.

 

Die anderen Pferde und Ponies von den Lehrhöfen haben ihren Job sehr routiniert gemacht. Vielen Dank auch an alle Lehrhof-Besitzer, die sich so viel Mühe gegeben haben, den Studenten das Lernen so angenehm wie möglich zu machen.

 

Danke, Danke, Danke !

10-jähriges Praxis-Jubiläum am 01.07.2015!

Für mich ist es ein besonderes Datum. Zum einen, weil ich vor 10 Jahren meine Tierheilpraxis eröffnet habe und zum anderen wurde ich vor 52 Jahren geboren. Einfach wunderbar, dass ich es trotz mancher Schwierigkeiten geschafft habe, meine Pferdeheilpraxis immer noch erfolgreich zu führen und mittlerweile mehr als 100 Tier- und Pferdeheilpraktikerinnen und -praktiker eine solide Ausbildung ermöglicht habe. Viele von ihnen arbeiten mittlerweile selber erfolgreich in ihrer eigenen Pferdeheilpraxis. Ein wunderbares Gefühl, die richtige Entscheidung getroffen zu haben!

 

Ich bedanke mich bei allen Patientenbesitzern und bei meinen Schülern für Euer Vertrauen und für Eure unermüdliche Unterstützung in jeder Hinsicht.

 

 

Schön, dass es Euch gibt!

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2018 THP Ellen von Dahlen